Home from Home: Chronicle of a Vision

Jakob longs for a new life for himself and his troubled family in Brazil.

Deutsch

Im zweiteiligen Vorläufer zu seinem Hunsrück-Epos „Heimat“ erzählt Edgar Reitz von den Vorfahren der Familie Simon und den ärmlichen Lebensverhältnissen auf den Lande zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Während der Alltag von harter Arbeit und immer wieder auch von Hunger geprägt ist, träumt Jakob Simon, der jüngste Sohn des Dorfschmieds, von fernen Ländern und fremden Sprachen, von den Indianern in Brasilien und Abenteuern im Dschungel. Er schmiedet Auswanderungspläne und will auch seine große Liebe Jettchen auf die Reise über den Ozean mitnehmen. Doch seine Familie betrachtet sein Fernweh mit Argwohn, und als sein Bruder Gustav aus dem preußischen Militärdienst nach Hause zurückkehrt, gibt eine Reihe unangeahnter Ereignisse Jakobs Leben eine ganz andere Richtung. Die andere Heimat gewann beim Deutschen Filmpreis gleich dreimal, in den Kategorien Beste Regie, Bestes Drehbuch und Bester Spielfilm.