Cops

Chris trains with a special police unit, a daily life of action, and peer pressure. When he shoots a man during an operation, allegedly in self-defense, his colleagues celebrate him as a hero, but the outside world reacts with criticism.

Deutsche Version

Christoph ist in Ausbildung bei der Wiener Polizeispezialeinheit WEGA - ein Alltag zwischen Testosteron, Kampf und Gruppendruck. Als er in vermeintlicher Notwehr auf einen Mann schießt, feiern seine Kollegen ihn als Helden. Bald danach treten Panikattacken und Trauma-Symptome bei ihm auf. Innerlich kämpft er mit einer Ohnmacht, die er weder versteht noch begreifen kann, und versucht nach außen hin den Schein des starken Mannes zu wahren...

Ein temporeicher Polizeithriller über weltweite gesellschaftliche Entwicklungen im Mikrokosmos einer Spezialeinheit, der den Zuschauer von Beginn an packt und am Ende wieder hinauswirft. Das Langfilmdebüt von Autodidakt Istvan gewann beim Festival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken sowie bei der Diagonale in Graz 2018 jeweils Schauspiel- und Publikumspreise.

"...ein Drama, dass all die Preise und Lobpreisungen mehr als verdient hat." - Kino-Zeit